28.05.2019 Rechenzentrum ausgefallen

VonFrank Müller

28.05.2019 Rechenzentrum ausgefallen

Das Rechenzentrum der Dataport ist am 28.05.2019 ausgefallen. Während eines monatlichen Lasttests ist es zum kompletten Ausfall des Rechenzentrums gekommen.

Zitat von Dataport:

In der Nacht zum Dienstag ist das Steuerrechenzentrum von Dataport ausgefallen. Hintergrund für den Ausfall war ein so genannter Lasttest, bei dem es zu einer technischen Störung kam. Die Störung führte zum Ausfall der Kühlsysteme. In Folge haben sich alle Systeme im Rechenzentrum abgeschaltet.

Von dem Ausfall sind alle 141 Finanzämter der Länder Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen betroffen. Die 28.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Finanzämter haben zurzeit keinen Zugriff auf ihre Steuerfachverfahren.

https://www.dataport.de/Seiten/Presse/Pressemitteilungen/190528-Ausfall-Steuerrechenzentrum.aspx

Der sogenannte Black-Building-Test ist elementar wichtig um festzustellen, dass die Redundanz und die Verfügbarkeit des Rechenzentrums stetig präsent ist.

Mit dem Black-Building-Test, der „SCHWARZSCHALTUNG“, bzw. der Spannungsfreischaltung von der Mittelspannungsversorgung soll erprobt werden, dass die Netzersatzanlagen (NEA) fehlerfrei, eigenständig anfahren und den Spannungsausfall des Versorgungsnetzbetreibers (VNB) generatorische kompensieren.

Im Rechenzentrum sind, abhängig vom Verfügbarkeitslevel mindestens zwei Spannungs-Versorgungpfade vorhanden. Das, so wie hier bei der Dataport beschrieben die Kühlsysteme ausgefallen sind, spricht für ein nicht 100%, redundantes Versorgungskonzept der RZ-Infrastrukturen.

So wie die Rechenzentren mit einem eigenständigen Spannungspfad redundant versorgt werden, so sollte auch die Kältetechnik redundant energetisch zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zu Thema der Verfügbarkeit in Rechenzentren findet man bei der bitkom, unter: (leider aus dem Jahr 2013 und nicht 100% optimal)

https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikationen/Betriebssicheres-Rechenzentrum.html

und beim BSI sind die Verfügbarkeitslevel beschrieben, unter:
https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Sicherheitsberatung/Hochverfuegbarkeit/hochverfuegbarkeit_node.html

Über den Autor

Frank Müller administrator

Sachverständigenbüro für EMV in Gebäuden