News

VonFrank Müller

Juni 2016 – Blitzeinschlag: Dutzende Verletzte beim Festival „Rock am Ring“

Gewitter direkt über dem Festivalgelände.
Das Festival-Gelände von „Rock am Ring“ sah ohnehin schon aus wie eine Schlammwüste. Doch dann kam es noch schlimmer.
51 Besucher sind bei einem Blitzeinschlag verletzt worden, 15 von ihnen schwer, zwei musste reanimiert werden.
(Quelle: www.wetter.de)

Mehr:
http://www.wetter.de/cms/blitzeinschlag-dutzende-verletzte-beim-festival-rock-am-ring-2928534.html
http://www.sueddeutsche.de/thema/Blitzeinschlag

VonFrank Müller

Mai 2016 – Gleichstrom auf der Überholspur??

Neue Medien, brauchen neue Ideen.
Über neue energetische Konzepte wird über die „neue“ Gleichstromversorgung in Deutschland nachgedacht.
Wertvolle Informationen gibt es unter beim DKE
www.dke.de/Gleichstrom-Roadmap

VonFrank Müller

April 2016 – Radevent für besondere Menschen

Am 17.04.2016 findet die diesjährigen, vierte Auflage des „besondere“ Radevent RUND UM HAMFELDE statt!

Zitat von der Internetseite:
Wo wir unsere Runden drehen.
Am 17.4.2016 ab 10:00 Uhr.
Das Radevent für Menschen mit und ohne Behinderungen.

In der Werkgemeinschaft in Hamfeld hat sich eine Radsportgruppe zusammengetan, die seit einigen Jahren mit den Profis vom „Team Hamfelder Hof“ trainiert. Höhepunkt ist das gemeinsame Radrennen „Rund um Hamfelde“. Die Radsportgruppe der Hermann Jülich Werkgemeinschaft und die Profis als ehrenamtliche Radpiloten gehen jedes Frühjahr auf Spezialfahrrädern gemeinsam an den Start.
Dieses außergewöhnliche Radrennen mit verschiedenen Tandems, Rollfietsen, Dreirädern u.ä. Spezialrädern und ein umfangreiches Rahmenprogramm zieht jährlich mehr Zuschauer nach Hamfelde.
Eine Partner-Radrundfahrt als gelungenes Inklusionsprojekt.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und Besucher am Start + Ziel Hamfelde in der Dorfstrasse 27.

Mehr:
https://www.werkgemeinschaften.de/veranstaltungen/radevent

VonFrank Müller

Februar 2016 – Einbruch in unser Büro

Die Kriminellen werden immer dreister.
Überall in unserem Büro befinden sich sichtbar Kamerasysteme, dennoch haben die zwei Herren es geschafft am Tage in unser Büro einzubrechen und Wertsachen zu entwenden. Es gibt sogar Aufzeichnungen von verwendeten „Fluchtfahrzeug“!

Die Kriminalpolizei ermittelt.
 

VonFrank Müller

August 2016 – Kosten für Blitzschäden sinken auf 220 Millionen Euro

Die deutschen Sachversicherer ziehen eine erfreuliche Blitzbilanz für 2015. Insgesamt leisteten die Hausrat- und Wohngebäudeversicherer im vergangenen Jahr für 340.000 Blitz- und Überspannungsschäden rund 220 Millionen Euro.

Damit verbuchten die Versicherer 40.000 weniger Schäden als noch 2014, die Ausgaben sanken um 30 Millionen Euro. Das geht aus einer aktuellen Auswertung vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. Der durchschnittliche Blitz- und Überspannungsschaden verteuerte sich auf 660 Euro, ein Plus von 10 Euro pro Schaden gegenüber dem Vorjahr.

Quelle GDV : Link http://www.gdv.de/2016/08/kosten-fuer-blitzschaeden-sinken-auf-220-millionen-euro/

Datei „2015 Blitz Bilanz des GDV Übersicht.pdf“

VonFrank Müller

bis 05.12.2015 Energieaudits nach den gesetzlichen Bestimmungen der §§ 8 ff. EDL

Deutschland und die Europäische Union haben sich ehrgeizige Ziele zur Steigerung der Energieeffizienz gesetzt. Um einen Beitrag zur Erreichung des europäischen Energieeinsparziels zu leisten, wurde die Energieeffizienzrichtlinie 2012/27/EU erlassen, die am 04. Dezember 2012 in Kraft getreten ist.

Merkblatt der BAFA
http://www.bafa.de/bafa/de/energie/energie_audit/publikationen/merkblatt_energieaudits.pdf

VonFrank Müller

November 2015 – Stromausfall in Gütersloh (RZ)

Das Rechenzentrum von Bertelsmann hat es diesesmal erwischt.

(…und ich habe mir das schon immer gedacht!)

Bei der Ursachenforschung wurde unser Sachverstand angefordert …. (des einen Leid, des anderen Freud´)

Stromausfall im Bertelsmann-Rechenzentrum

VonFrank Müller

September 2015 – Blackout Deutschland Ohne Strom – Deutsch Doku (ZDF-Info)

Blackout – Deutschland ohne Strom [Doku Deutsch 2015] Droht uns die totale Vernetzung und sind wir gegen Cyber-Attacken gewappnet? Was passiert, wenn .

 

VonFrank Müller

August 2015 – Stromkabel nach EU Verordnung

Stromkabel fallen zukünftig unter die europäische Bauproduktenverordnung
(2.8.2015) Fest installierte Kabel und Leitungen für allgemeine Anwendungen in Bauwerken fallen jetzt unter die europäische Bauproduktenverordnung. Im Amtsblatt der Europäischen Union ist dafür eine harmonisierte Norm veröffentlicht worden.

Mehr unter:
http://www.baulinks.de/webplugin/2015/1324.php4