Messenger Dienste

Wir nutzen keine kostenfreien Tools und Software-Anwendungen zur Übertragung von geschäftlichen Daten und Prozessen.
Dazu gehört auch der Nachrichtendienst “WhatsApp”!

Spätestens mit der im Mai 2018 europaweit eingeführten Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entstehen hier rechtliche Probleme, bzw. wird hier Wahrung der DSGVO stark eingeschränkt.

Es beginnt damit, dass WhatsApp die Kontaktdaten der Smartphone-Adressbücher für sich kommerziell nutzt, um zum Beispiel Verknüftungen mit weiteren social networks, wie Facebook herzustellen. Eine eingeschränkte Nutzung der Kontakdaten ist bei WhatsApp nicht möglich!

Desweiteren erfolgt der Datentransfer aller Kontakte, Texte und Fotografien nach Amerika. Auch hier kann nur eingeschränkt die DSGVO umgesetzt und eingehalten werden.

Sollte dennoch eine geschäftliche Abwicklung über einen Messenger Dienst gewünscht sein, so sind wir über Threema erreichbar!