Multiple Erdung

Eine “Mehrfach-Erdung” / “Multiple Erdung” in der Versorgung einer Schutzkleinspannung der TGA- und/oder MSR-Anlage unterliegt dem Thema der elektromagnetischen Verträglichkeit EMV sowie einer störfesten elektrischen Installation und Versorgung.
Die Installation einer Netzversorgung (egal ob Wechselspannung (AC) oder Gleichspannung (DC)) darf eine andere Anlage oder ein anderes Betriebsmittel nicht negativ beeinflussen oder stören!
Mit Fehlerströmen, bzw. Fehl-Differenzströmen in der Schutzkleinspannungsversorgung eines MSR- / GLT – System kann die elektrische Anlage nicht fehlerfrei betrieben werden. Durch die sehr hohen Betriebsströme der Schutzkleinspannung können wechsel- und gleichgerichtete Ströme von bis zu 40A fehlerhaft durchs Erdungssystem zum Fließen kommen.

Mit den naturwissenschaftlichen Grundkenntnissen der Elektrotechnik ist eigentlich seit eh her beschrieben, was ein geschlossener Stromkreis ist!

Folgende verbindliche Quelle zur Erdung einer Schutzkleinspannung (PELV- Funktionskleinspg. mit sicherer Trennung) sind, hierbei zusätzlich dienlich .

*   VDE 0113-1:2019-06 à 6.4.1 Punkt b.) – c.) – d.)
*   DIN VDE 0100 – 410 : 2018-10 à Punkt 414.x
*   DIN VDE 0100 – 444 : 2010-10
*   DIN EN 50174-2 (VDE 0800-174-2) : 2009-09
*   DIN EN 61000-6-2: 2006-03 à 6.2